Jugendförderverein FC Aar
Jugendförderverein FC Aar

Spielbericht D1 2018/19

2018-08-18  Spielbericht JFV Alsfelf - JFV FC Aar 3:0

 

Aar kam gut ins Spiel und baute nach 5 min immer mehr Druck auf. In der 11.min setzte Tim Runzheimer Jann Lotz in Szene, der mit einer tollen Direktabnahme den Ball an die Unterkante der Latte beförderte. Als viele den Torschrei auf den Lippen hatten, entschied der Schiri fälschlicherweise auf kein Tor. Aar erspielte sich leichte Vorteile. In der 25 min. hatte Alsfeld ihre seine Chance, Aars Keeper Julius Weber zeigte sich aber sicher.
In der 27min, fiel beinahe das 1:0 für Aar. Nach einer Ecke von Aar beförderte ein Alsfelder Akteur  fast den Ball ins eigene Tor. In der ersten HZ hatte Aar leichte Vorteile, aber zwingende Torchancen blieben aus.
In der 2. HZ zeigte sich Alsfeld hellwach und prüfte den Aarer Keeper bereits kurz nach Anpfiff.
Kurz nach dieser Chance befand sich Aar noch im Tiefschlaf und ließ die nächste Chance leichtfertig zu und geriet in der32min mit 1:0 in Rückstand. Aar konnte sich anschließend nicht mehr vom Rückstand erholen und verlor komplett den Faden. Alsfeld wirkte fortan viel frischer, war immer ein Schritt schneller und arbeitete gut gegen den Ball. Aar erspielte sich in der 2. HZ keine nennenswerte  Chancen heraus und fand kein Mittel gegen die gut stehenden Alsfelder. Folgerichtig fiel in der 53. das 2:0 und kurz vor Schluss sogar das 3:0 für die Alsfelder. Es war aufgrund der 2.HZ eine verdiente Niederlage für Aar.

2018-08-11  Spielbericht JFV FC Aar – SG Eder Frankenberg D-Jugend Gruppenliga 5:3

 

Beide Teams begannen etwas verhalten und haben sich abgetastet. Tim Runzheimer nutzte die erste Chance des Spiels. Nach einer Unsicherheit des Frankenberger Torwarts schob er sehr überlegt den Ball bereits nach 2 Minuten zum 1:0 für den FC Aar über die Linie.

Nach einem Stellungsfehler der FC Abwehr gelang Frankenberg der Ausgleich mit einem unhaltbaren Schuss ins lange Eck.

Danach verflachte das Spiel, von beiden Seiten kam kein gutes mehr Zustande. Mit dem druckvollen Pressing der Gäste tat sich der FC Aar schwer.

Frankenberg machte weiter Druck und ging verdient mit 2:1 in Führung. Noch vor der Pause verhinderte Julius Weber mit mehreren guten Paraden einen höheren Rückstand.

Der FC Aar kam besser aus der Halbzeit und glich in der 32. Minuten durch Merlin Blauth aus. Die Heimmannschaft kam immer besser ins Spiel und war Frankenberg spielerisch überlegen. In der 41. Minute traf Ben Georg nach einer schönen Hereingabe von Linus Unger per Kopf zum 3:2. Aar drückte nun zur Entscheidung und lies folgerichtig durch Nick Polster das 4:2 folgen. Nachdem alle an einen sicheren Sieg glaubten, kam Frankenberg durch den Anschlusstreffer in der 55. Minute zurück ins Spiel. Phil Betz stellte den Endstand zum 5:3 durch einem gut platzierten Freistoß her. Die Mannschaft um Trainer Kai Gottfried konnte die ersten drei Punkte sichern und gewann diese Partie verdient.

Spielbericht D1 2017/18

2018-06-02 JSG Obere Salzböde - JFV FC Aar 0:7


Im letzten Spiel der Meisterschaftsrunde der D-Jugend der Gruppenliga Gießen-Marburg musste der JFV FC Aar gegen die Obere Salzböde antreten. Die Aarer begannen das Spiel hoch motivert, da nur ein Sieg die Meisterschaft bedeuteten würde. So wollten sie möglichst schnell das erste Tor erzielen. Doch es die Salzböder Jungs waren an diesem Tag sehr wachsam und standen zu Beginn der Begegnung gut in der Abwehr, so dass es bis zur 14. Minute dauerte, ehe Aar sich über das erste Tor freuen konnte. Nico Schrecke spielte im Strafraum des Gegners gleich drei Mitspieler gekonnt aus und schob den Ball am Tormann vorbei in die linke untere Ecke des Tors. Danach war die Gegenwehr der Salzböder gebrochen und Din Dzudzevic konnte mit einem Doppelschlag (16. und 17.) auf 3:0 erhöhen. Das 4:0 fiel durch ein Eigentor. Nach dem Seitenwechsel merkte man den Aarern an, dass sie noch ein paar Tore erzielen wollten und so schnürrten sie den Gegner in der eigenen Hälfte ein. Erneut war es Din Dzudzevic, der zum 5:0 erhöhen konnte. Leider spielte der Wettergott an diesem Tag nicht so ganz mit und es regnete ziemlich heftig. Das tat der Spielfreude des künftigen Meisters des D-Jugend der Gruppenliga Gießen-Marburg allerdings keinen Abbruch. Zwar wurden einige gute Torchancen liegen gelassen, aber in der 54. Minute konnte Phil Betz zum 6:0 erhöhen. Den Endstand vom 7:0 (59.) markierte Torben Fink mit dem Kopf nach einer sehenswerten Ecke von Simon Kempfer. Nach dem Schlusspfiff gab es dann kein Halten mehr und die Freude über die erste Meisterschaft einer D-Jugend des JFV FC Aar kannte keine Grenzen. Wie man eine Meisterschaft feiert, konnten sich die D1-Jugendlichen ja bereits vor ein paar Tagen von der C1-Jugend des JFV FC Aar abgucken, die sind in der Saison 17/18 Meister der Verbandsliga Nord in Hessen geworden. Nun geht es am nächsten Sonntag nach Erlensee zum Hessencup. Viel Glück!

2018-05-26 Eintracht Wetzlar - JFV FC Aar 0:1


Am vorletzten Spieltag der Gruppenliga D-Jugend Gießen-Marburg traf der FC Aar auf Eintracht Wetzlar. Für die Aarer sollte dies kein leichtes Spiel werden. Einserseits wollte man unbedingt die Tabellenführung verteidigen, anderseits wußte man um die Stärken der Wetzlarer Jungs, die so manchen Titelaspiranten in der D-Jugend der laufenden Saison das Fürchten lehrten. So begannen die Jungs aus dem Dillkreis recht nervös und Wetzlar machte zu Beginn der Partie ordentlich Druck. Der Keeper der Aarer, Chris Schubert, musste bereits nach fünf Minuten per Fussabwehr die erste Chance der Wetzlarer vereiteln. Nach den ersten zehn Minuten kamen die Aarer dann besser ins Spiel und konnten sich etwas vom Druck der Wetzlarer befreien. Man merkte den Jungs aus Aar an, dass sie unbedingt in Führung gehen wollten, allerdings hielten die Wetzlarer gut dagegen und konnten sich in der ersten Halbzeit selbst noch die eine oder andere Chance herausspielen.  Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde Aar in seinen Aktionen sicherer und konsequenter, aber alle Versuche, den Ball endlich im Tor unterzubringen scheiterten. Es dauerte bis zur 51. Minute, in der Dorian Gojanaj die Mannschaft erlöste und den Ball nach einem Freistoß von Simon Kempfer im Tor der Wetzlarer unterbrachte. Die Jubel kannte keine Grenzen mehr, doch es waren noch fast zehn Minuten zu spielen und so war kurz vor Schluss der Partie selbst der Torwart der Wetzlarer als Verstärkung mit im Strafraum des Gegners. Aber es sollte, trotz einer weiteren guten Chance für die Gastgeber, nicht mehr zum Ausgleich reichen. Jetzt haben es die Aarer Jungs selbst in der Hand, mit einem Sieg im letzten Spiel der Saison, ihr "Meisterstück" in der Saison 2017/2018 zu machen. Das Spiel findet am Samstag, den 2. Juni 2018 um 13.30 Uhr in Bicken auf dem Kunstrasenplatz in der Hindenburgstrasse statt. Der JVF FC Aar freut sich über eure Unterstützung!

2018-05-05 VfB Marburg - JFV FC Aar 0:2


Sieg im Spitzenspiel!

Auch gegen den VfB Marburg setzte sich der FC Aar durch. Nach anfänglichen Abtasten beider Mannschaften ergriff das spielerisch bessere Team des FC Aar die Initiative. Tobias Lichtenthäler spielte einen Pass auf den schnellen Din Dzudzevic der auf den einschussbereiten Max Reh spielte und das verdiente 1:0 erzielte. Simon Kempfer und Torben scheiterten jeweils mit Freistößen an dem Marburger Keeper. Mit dem Halbzeitpfiff konnte Din Dzudzevic nach einem Torwartfehler auf 2:0 erhöhen. In der zweiten Spielhälfte versuchte Marburg besser ins Spiel zu kommen. Dem Gastgeber gelang eine gefährliche Torchance, die aber von Chris Schubert pariert wurde. Der VfB Marburg konnte den guten Abwehrblock mit Lenny Hermann, Linus Unger und Torben Fink nicht überwinden. Das Mittelfeld beherrschten die Aarer Talente Phil Betz und Nico Schrecke.

2018-05-05 JFV FC Aar - SF/BG Marburg 3:1


Wichtiger Sieg!

Beide Teams begannen druckvoll und hatten in den ersten Minuten des Spiels bereits gute Chancen in Führung zu gehen. Die erste Chance der Blau Gelben konnte der Torwart Julius Weber im Tor der Aarer mit einer Glanzparade gerade noch verhinden. Fast im Gegenzug war Din Dzudzevic (7. Minute) zur Stelle und lochte zum 1:0 für die Jungs aus Aar im Netz der Blau Gelben ein. Nach dieser anfänglichen Euphorie verflachte das Spiel mehr und mehr und keine der beiden Mannschaften konnte sich weitere Großchancen herausspielen. So mussten die Zuschauer bis zur 25. Minute warten, bis eine weitere Szene das Spiel entscheidend prägte. Din Dzudzevic wurde im Strafraum des Gegners gefoult und der Schiedrichter entschied sofort auf Strafstoß. Diesen verwandelte der Gefoulte dann selbst zum 2:0. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. In der 43. Minute konnten die Marburger eine Unachtsamkeit der Aarer Abwehr durch ein Kopfballtor zum Anschlusstreffer durch Phil Schäfer nutzen. Nun wurde es nochmal hektisch, Aar wollte keinen Punkt abgeben oder gar verlieren und Marburg drängte auf den Ausgleich. Aber alle Chancen beider Mannschaften landeten entweder am Pfosten oder waren sichere Beute der beiden Keeper. So dauerte es bis zur 52.  Minute, bis Din Dzudzevic mit seinem dritten Tor an diesem Tag den Endstand und gleichzeitig auch den Sieg für Aar besiegelte. Nächsten Samstag geht es dann für die Aarer Jungs nach Marburg, diesmal allerdings gegen den VfB. Viel Glück!

2018-04-28 VfB Gießen - JFV FC Aar 1:1

 

In den ersten 10 Minuten spürte man den gegeseitigen Respekt der Mannschaften. Der FC Aar wirkte aber etwas spielstärker. Din Dzudzevic und Nico Schrecke schossen beide knapp am Tor vorbei. Weitere Chancen des FC Aar mit einem Flachschuss von Max Reh oder ein Freistoß von Torben Fink wurden von dem Torwart des VfB Gießen vereitelt. Simon Kempfer gefiel mit schönen Flanken von der linken Seite. Chris Schubert parierte einen Schuss mit guter Fußabwehr. Der VfB versuchte es immer wieder mit langen Abschlägen, oder mit Konter auf die Stürmer.  Es kam wie es kommen musste, nach einem Abschlag führte der VfB Gießen völlig unverdient zur Pause mit 1:0. Gleich zu Beginn der zweiten Spielhälfte erhöhte Aar den Druck auf das Gießener Tor, Max Reh setzte sich durch und erzielte den überfälligen Ausgleich in der 34. Minute. 2 Minuten später scheiterte Lenny Herrmann mit einem starken Fernschuss zum Führungstreffer. Weitere Torchanchen vergab der FC Aar durch Phil Betz, Nico Schrecke, Max Reh und Din Dzudzevic . So konnte der FC Aar trotz zahlreicher Torchancen nur einen Punkt aus Gießen mitnehmen. 

2018-04-14 FC Aar - JSG Kleinlinden 3:1

 

Gegen den vermeinlich schwachen Gegener tat sich der FC Aar sehr schwer. Zahlreiche Torchancen wurden durch die Aarer Stürmer vergeben. So dauerte es bis zur 25 und 28 Minute bis Max Reh mit einem Doppelschlag die 2: 0 Führung erzielen konnte. Die JSG Kleinlinden Allendörfer Abwehrspieler verstanden es immer wieder sehr gut die Stürmer von dem FC Aar ins Abseits zu stellen. Mit dem Halbzeitpfiff konnte der Gegner mit einem Freistoß das Ergebnis auf 2:1 verkürzen. Auch in der zweiten Spielhälfte vergaben die Aarer Stürmer Torchanchen, ehe der kampfstarke Philipp Kamenskiy das Spiel  mit einem Kopfball nach schöner Vorarbeit von Simon Kempfer entschied. In 2 Wochen kommt es dann zum Spitzenspiel der Gruppenliga D Jugend gegen den VfB Gießen.

2018-04-07 SG Frankenberg - JFV FC Aar 0:4

 

Auf dem schwierig zu bepielbaren Rasenplatz im Ederstadion in Frankenberg spielte sich der FC Aar leichte Vorteile heraus. In der 14 Minute traf Din Dzudzevic zum 1:0 für den Dillkreisvertreter. Max Reh scheiterte auf dem Weg zum Tor an der guten Torfrau des Gegners. In der Folgezeit setzte der FC Aar den Gegener im Kellerwald unter Druck und schloss nach gutem Kobinationsspiel zwischen Din Dzudzevic auf  Nico Schrecke mit dem 2: 0 noch vor der Pause ab. Eder Frankenberg begann die zweite Spielhälfte mit einem Lattenknaller. In der 47 Minute scheiterte Max Reh ebenfalls mit einem Lattentreffer am generischen Tor. In der 48 Minute entschied Phil Betz das Spiel mit einem schönen Distanzschuss in linke untere Ecke. Kurz vor dem Spielende gewann Din Dzudzevic ein Laufduell auf der linken Flügelseite und erhöhte auf den insgesamt auch völlig verdienten Auswärtssieg zum 4:0 des FC Aar. Zwischenzeitlich übernimmt die D Jugend des FC Aar die Tabellenführung in der Gruppenliga. Durch die gute Trainerleistung von Kai Gottfried ist der FC Aar die spielerich beste Jugendmannschaft in derGruppenliga und belohnt sich mit der bisher erfolgreichten Saisonleistung seit Gründung des FC Aar.

2018-03-24 FC Aar - TSG Wieseck 7:0

 

Im Nachholspiel gegen die TSG Wieseck konnte die Aarer D-Jugend erneut überzeugen und das Spiel mit 7:0 gewinnen. Bereits in der 3. Spielminute fiel das 1:0 durch Din Dzudzevic. In der 7. Minute schlug es erneut im Wiesecker Tor ein nach einem Freistoß, den Torben Fink direkt verwandeln konnte.  Nach 10 Minuten stand es durch ein weiteres Tor von Phil Betz bereits 3:0 und eine Vorentscheidung bahnte sich an. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Wieseck wusste an diesem Tag keine Antwort auf das druckvolle Spiel der Aarer und so verwandelten Din Dzudzevic (39.), Nico Schrecke (42. und 47.) sowie Dorian Gojanaj (60.) zum Endstand von 7:0 nach 60. Minuten. Die D-Jugend konnte mit diesem Ergebnis den zweiten Tabellenplatz festigen. Nach Ostern geht es zu Ederbergland, den derzeit 5. in der Tabelle der D-Jugend der Gruppenliga Gießen -Marburg. 

2017-11-25 JFV Alsfeld - FC Aar 1:3

 

Dreierpack von Din Dzudzevic

Bei sehr widrigen Wetterverhältnissen im Vogelsberg begann die D Jugend des FC Aar sehr verhalten und kam erst in der 10. Minute zum ersten Abschluss durch Constantin Gass. Kurz darauf erzielte Din Dzudzevic den Führungstreffer für den FC Aar. Ein Schuß von Max Reh wurde nach einer schönen Flanke von Simon Kempfer abgeblockt . So blieb es bei einem mageren 0:1 für den Tabellendritten zur Halbzeitpause. Der FC Aar agierte nun couragierter. Einen Freistoß von Simon Kempfer verlängerte Din Dzudzevic unhaltbar zum 2:0 für den Alsfelder Torwart, der im Spielverlauf eine höhere Führung verhinderte. Kurz vor Abpfiff erzielte Alsfeld den Anschlusstreffer, aber fast im Gegenzug war es wieder Din Dzudzevic, der nach einem Konter den völlig verdienten Auswärtssieg mit seinem dritten Treffer krönte.

2017-11-18 SG Obere Salzböde - FC Aar 1:6

 

Die D Jugend des FC Aar hatte keinerlei Schwierigkeiten auf dem Hartplatz in Bad Endbach gegen die Obere Salzböde. Bereits bis zur Pause konnte der Vertreter aus dem Dillkreis mit Toren von Constantin Gass, Max Reh, David Kirchhoff und Phil Betz eine 4 : 1 Führung  herausspielen. Der FC Aar dominierte das Spielgeschehen. Die Spielgemeinschaft von der Oberen Salzböde kam nur gelegentlich zu Torraumszenen, konnte aber einen glücklichen Treffer erzielen, nachdem der Aarer Torwart einen generischen Spieler anschoss. Der eingewechselte Linus Unger gefiel mit schönen Aktionen auf dem linken Flügel. Nach dem Seitenwechsel hätte der Sieg noch durchaus höher ausfallen können. So trugen sich lediglich noch Max Reh und Phil Betz in die Torschützenliste ein zum völlig verdienten Auswärtssieg zum 6 : 1.  Nun führt auch der FC Aar in der D Jugend Gruppenliga GI/MR die Torjägerliste an. Glückwunsch an den erfolgreichen Trainer Kai Gottfried mit seinem Co Trainer Jan Gail.

2017-11-11 FC Aar - Eintracht Wetzlar 7:1

 

Mit einem hochverdienten 7: 1 überrannte der FC Aar die Eintracht aus Wetzlar. Mit einem durchaus noch höher ausfallenden Heimsieg konnte sich die D1 am Wochenende für die Niederlage gegen den VfB Marburg rehabilitieren.  Aar kontrollierte das Geschehen mit viel Ballbesitz. Nico Schrecke traf zum 1:0 in der 05. Minute. Kurze Zeit später vergab Din Dzudcevic nach schönem Pass von Nico Schrecke eine Großchance zum 2.0. Tobias Lichtentähler spielt auf Lenny Herrmann der es verpasste mit einem Distanzschuss frühzeitig um das Spiel zu entscheiden. In der 09. Minute konnte aber Max Reh das hochverdiente 2:0 erzielen.  Vor der Pause erhöhte Din Dzudcevic  zum 3:0 nach schöner Vorarbeit von Linus Unger. Constantin Gass eroberte gleich zu Beginn der zweiten Hälfte den Ball, und setzte Max Reh in Szene der keine Mühe hatte auf 4:0 zu erhöhen. Nach einer kleine Unachtsamkeit im Mittelfeld konnte Wetzlar den Ehrentreffer erzielen. Eintracht Wetzlar war mit dem schnellen Kombinationsspiel der Aarer völlig überfordert.  Chris Schubert im Tor hatte einen ruhigen Nachmittag, Die Angriffe der Wetzlarer wurden von der starken Abwehr mit Torben Fink, Simon Kempfer und Lenny Hermann bereits frühzeitig im Keim erstickt. Max Reh, Nico Schrecke erhöhten im Spielverlauf auf 6:1. Phil Betz leitete im Mittelfeld nicht nur den letzten Treffer ein, den der dribbelstarke Simon Kempfer zum 7.1 abschloss.

2017-11-04 FC Aar - VfB Marburg 0:2

 

Die Aarer hatten sich für das Spiel gegen den VFB Marburg viel vorgenommen, doch sie zeigten bereits zu Beginn des Spiels zu viel Respekt vor dem Gegner und konnten spielerisch in der ersten Halbzeit kaum überzeugen. Das Zusammenspiel klappte nicht und es fehlte die Bereitschaft in der Mannschaft, sich kämpferisch ins Spiel einzubringen. So konnte der Gast aus Marburg in der 18. Minute verdient durch Palushaj mit 1:0 in Führung gehen. Nach der Halbzeit konnten sich die die Aarer dann doch noch die eine oder andere Chance erarbeiten, scheiterten aber leider immer wieder auch am guten Keeper der Marburger. Die Gäste waren körperlich presenter und nutzen diese Überlegenheit dann auch in der 43. Minute zur verdienten 2:0 Führung durch Ibrovic. Die Aarer hatten dem nicht mehr viel entgegen zu setzen und so blieb es letztendlich beim verdienten Sieg der Gäste aus Marburg. 

2017-10-28 SF BG Marburg - FC Aar  0:3

 

Auf dem sehr kleinen Spielfeld in Marburg erspielten sich die Aarer Schützlinge von Kai Gottfried und Jan Gail nach der Eingewöhnungsphase von 10 Minuten die ersten Torchanchen. Din Dzudzevic konnte zwei Torchanchen nicht verwerten, ehe Phil Betz zum völlig verdienten 1:0 für Aar traf.  Max Reh lies eine weitere Torgelegeheit aus. Nico Schrecke spielte einen schönen Pass auf  Din Dzudzevic der keine Mühe hatte auf 2:0 zu erhöhen. Die einzigste Torchance der Marburger nach einem Freistoß wurde durch den sicheren Torwart der Aarer Chris Schubert vereitelt. Constantin Gass begann einen gekonnten Spielzug über Simon Kempfer den  Max Reh  zum 3: 0 Pausenstand für den Vertreter aus dem Dillkreis abschloss. Die zweite Halbzeit begann vielversprechend mit einem Lattenkracher von Phillipp Kamenskiy. Der FC Aar dominierte das Spielgeschen aus einer sicheren Abwehr heraus, konnte aber die zahlreichen Torgelegenheiten nicht nutzen, so blieb es bei dem völlig verdienten Auswärtssieg in Marburg. Den FC Aar trennt nun nur noch 1 Punkt vom Spitzenreiter VfB Marburg, der kommenden Wochenende zu Gast in Bicken sein wird.

2017-09-30 FC Aar  - VfB Gießen 1:2

 

Am siebten Spieltag der D-Jugend in der Gruppenliga Marburg/Gießen war der bislang ebenfalls ungeschlagene VFB Gießen zu Gast im Aartal. Bereits in den ersten Minuten der Partie ging es munter los, so dass man durchaus auf eine spannende und unterhaltsame Fussballbegegnung hoffen durfte. Die Gäste machten ordentlich Druck, von dem sich die Aarer doch ein wenig überrascht zeigten und in der Defensive die eine oder andere Schwäche zu Tage treten ließen. So gibt es kaum nennenswerte Szenen der Aarer aus der ersten Halbzeit, außer einer Glanzparade des Torhüters Chris Schubert und einem Freistoß aus 18 Metern durch Torben Fink, der leider das Tor der Gießener links um cirka einen Meter verfehlte. So stand es zur Pause 0:0, etwas schmeichelhaft für die Aarer. Direkt nach dem Wiederanpfiff erzielten die Gießener durch Efe Adiguezel mit einem Heber über den Aarer Keeper, der in dieser Situation zu weit vor dem Tor stand,  das 1:0. Zehn Minuten später war es erneut Adiguezel, der auch das 2:0, erneut unter der Mithilfe der Aarer, erzielte. Ein Aarer Spieler lenkte den Ball unhaltbar für Schubert ins Aarer Tor. Aber die Aarer steckten nicht auf und versuchten durch druckvolles Spiel nach vorne, das Unmögliche noch möglich zu machen. Die Gießener sicherten  in dieser Phase des Spiels nach hinten ab und lauerten auf Konter. Durch ein Eigentor der Gießener wurde es in der Endphase des Spiels nochmal spannend. Doch der so heiß ersehnte Ausgleich wollte nicht mehr fallen. Letztendlich ist der Sieg der Gießener verdient und die Aarer haben jetzt vier Wochen Zeit, sich auf das nächste Spiel in Marburg gegen Blau/Gelb vorzubereiten.

2017-09-23 JSG Kleinlinden/Allendorf - FC Aar  0:6

 

D Jugend des FC Aar weiter auf Erfolgskurs in der Gruppenliga


Mit einem hochverdienten 6: 0 sie über die JSG Kleinlinden/Allendorf kehrten die Schützlinge von Kai Gottfried und Jan Gail aus dem Kreis Gießen zurück. Gleich zu Beginn entwickelte sich der erwartete Spielverlauf. Der FC Aar kontrollierte das Geschehen mit viel Ballbesitz. Die Heimmannschaft formierte sich in der Defensive im eigenen Strafraum. Torben Fink in der Abwehr und Julius Weber im Tor der Aarer wehrten die wenigen Angriffe der JSG Kleinlinden /Allendorf in aller Ruhe ab. Nico Schrecke brachte die Gäste nach schöner Vorarbeit von Simon Kempfer in Führung . Mit einem Doppelschlag erhöhte der FC Aar  zum 3: 0 durch Max Reh nach einem Traumpass von Din Dzudcevic. Bereits nach 10 Minuten bereitete diesmal Max Reh das 4:0 durch Din Dzudcevic vor. Wiederum Din Dzudcevic  traf zum 5:0 Habzeitstand. In der zweiten Spielhälfte vergaben die Vertreter aus dem Dillkreis zahlreiche Chancen. Max Reh trug sich in die Torschützenliste zum hochverdienten 6:0 sieg des FC Aar ein. Punkt und Torgleich teilen sich nun der VfB Marburg und der FC Aar die Tabellenführung in der Gruppenliga Gießen/Marburg. Im nächsten Heimspiel kommt es zum Spitzenspiel gegen den Tabellendritten VfB Gießen.

2017-09-16 FC Aar  - SG Eder Frankenberg 3:0

 

Die D-Jugend des FC Aar in der Gruppenliga weiterhin ungeschlagen

 

 Am letzten Wochenende war die Mannschaft der SG Eder Frankberg zu Gast auf dem Rasenplatz in Ballersbach. Din Dzudzevic konnte bereits nach 5 Minuten mit einem Fernschuss den Ball das erste Mal im Netz des Gegners unterbringen. Nico Schrecke scheiterte 3 Minuten später, der Keeper der Frankenberger konnte den Schuss zur Ecke klären. Aber auch die Gäste hatten in der ersten Halbzeit Chancen durch einen Freistoß oder nach Abstimmungsproblemen in der Hintermannschaft der Aarer. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen, aber das 1:0 zur Halbzeit keinesfalls unverdient. Nach dem Seitenwechsel hatte erneut Nico Schrecke eine Chance für die Aarer, der Ball ging aber knapp rechts am Tor vorbei. In der 36. Minute fiel dann das vorentscheidende 2:0 durch Philipp Kamensky nach toller Vorlage von Linus Unger. Aar wollte nun den Sieg unbedingt und machte weiterhin Druck. Nach schöner Vorarbeit durch David Kirchhoff über rechts, konnte Max Reh in der 52. Minute das Leder flach rechts zum Endstand von 3:0 ins Tor schieben. Nächstes Wochenende geht es nach Kleinlinden. Dort heißt es dann erneut, eine gute Leistung abzuliefern, damit man sich auch weiterhin im oberen Feld der Tabelle behaupten kann.

2017-09-09 JFV Mittelhessen - FC Aar 0:5

 

Starkes Team aus dem Dillkreis gewinnt in Fernwald

 Gegen einen schwachen Gegner taten sich die Aarer dennoch schwer. Trotz einer frühen Führung durch Simon Kempfer in der 4. Minute, dauerte es bis zur 20. Minute, ehe das 2:0 fiel durch Din Dzudzevic. Danach schlug es vor der Pause noch zweimal im Tor der Mittelhessen ein. Erneut trafen Din Dzudezevic zum 3:0 und Simon Kempfer zum 4:0 vor der Halbzeit. Nach der Pause war bei Aar irgendwie die Luft raus, so klappte das  direkte Passspiel nicht mehr und die Aarer taten sich schwer im Aufbau. Der Gegner konnte diese Schwächen zum Glück nicht ausnutzen und kam kaum zu nennenswerten Chancen. Kurz vor Ende des Spiels konnten die Aarer dann noch auf 5:0 (erneut Din Dzudzevic) erhöhen. Am nächsten Wochenende wartet ein Gegener auf die Mannschaft, bei der für einen erneuten Sieg eine deutliche Leistungssteigerung nötig sein wird.

 

 

2017-09-03 FC Aar - FC Burgsolms 4:2

 

Dritter Sieg in Folge für die D1 des JVF FC Aar

 Bereits in der 04. Minute und 10. Minute geriet der FC Aar mit 0:2 in Rückstand. Im Gegenzug viel aber dann direkt der verdiente Anschlusstreffer durch Max Reeh. Burgsolms erhöhte den Druck, aber Aar hielt dagegen. Nach Balleroberung durch Din Dzudzevic und einem schönen Pass, traf Max Reeh zum 2:2. Vorlagengeber Din Dzudzevic selbst scheiterte dann kurz vor der Halbzeit mit einem Pfostentreffer. Tobias Lichtentähler vereitelte auf der rechten Abwehrseite die Angriffe der Bursolmser.

 In der Pause fand der Trainer Kai Gottfried scheinbar die richtigen Worte. Einen Freistoß von Torben Fink konnte der Torwart der Burgsolmser nur mit Mühe abwehren, den Nachschuss von Simon Kempfer retteten die Solmser Abwehrspieler auf der Linie. Nun erhöhte Aar den Druck und belohnte sich mit einem sehenswerten Fernschuss von Din Dzudzevic zur 3:2 Führung. Max Reeh erzielte den vierten Treffer für Aar nach schöner Vorarbeit von David Kirchhoff. Der FC Burgsolms ließ nicht locker und kam immer wieder mit langen Pässen gefährlich vor unser Tor. Julius Weber hielt seinen Kasten aber sauber, gemeinsam mit den kampfstarken Lenny Herrman und Linus Unger, die zunehmend alle Zweikämpfe gewannen. Phil Betz gefiel mit schönen Pässen im Spielaufbau des FC Aar. Constantin Gass und Phillipp Kamenskiy scheiterten am Torwart der Gäste.

 Ein wirklich großes Kompliment gebührt der gesamten Mannschaft, nach einem 0:2- Rückstand mit kämpferischer Leistung und Siegeswillen, wieder ins Spiel zu kommen und zu gewinnen, lobte der Trainer des FC Aar seine Jungs nach dem Sieg.

 

 

2017-08-26 TSG Wieseck - FC Aar 1:2

 

Verdienter Auswärtssieg in Wieseck

In der Anfangsphase tasteten sich beide Mannschaften ab, aus der sicheren Abwehr mit dem Mannschaftskapitän Torben Fink und Phil Betz erspielte sich Aar in der 8 Minute die erste Chance mit einem Torschuss von Max Reh. In der Folge verhinderte Chris Schubert im Tor mit sehr guten Paraden einen Rückstand. Der Aarer Trainer reagierte mit einer guten taktischen Umstellung , Simon Kempfer sicherte die linke Abwehrseite ab, David Kirrchoff im devensiven Mittelfeld. Die D1 von Aar zeigte sich im Spielverlauf immer wieder gefährlich auf der rechten Seite mit Din Dzudzevic. Phillipp Kamenskiy und Constantin Gass gefielen mit schönen Aktionen im Mittelfeld. Mit einem torlosen Unentschieden und ausgeglichener ersten Hälfte ging man in die Halbzeitpause.  In der 35. Minute wurde Aar belohnt mit einem Tor von Din Dzudzevic. Wiederum in der 40. Minute erhöhte Din Dzudzevic zum 2:0 für den FC Aar. Mit schönen Spielzügen von Nico Schrecke und Lenny Herrmann bestimmte der Vertreter aus dem Dillkreis nun das Spielgeschehen. Simon Kempfer scheiterte nach einem Pass von Phillipp Kamenskiy mit einem Schuss am Torwart der Gießener Vorstädter. Der eingewechselte Julius Weber zeigte sich als sicherer Rückhalt im Tor der Aarer. Im Spielaufbau von Linus Unger über Max Reh und Nico Schrecke hätte der Sieg durchaus noch deutlicher ausfallen können.  Der FC Aar bestimmte nun zunehmend das Spiel und zeigte sich als ausgeglichenere Mannschaft auf allen Positionen. In der Schlussminute kam die TSG Wieseck lediglich zu einem glücklichen Tor, nachdem Din Dzudzevic unglücklich angeschossen wurde und der Ball am überraschten Torwart Weber  über die Torlinie rollte.

 

 

2017-08-19 FC Aar - JFV Alsfeld 6:1

 

Im ersten Saisonspiel der D-Jugend "Gruppenliga Marburg Gießen" wurde der JVF Alsfeld mit 6:1 geschlagen. Bereits in der ersten Spielminute hatte Din Dzudzevic die erste dicke Möglichkeit des Spiels, welche durch den Schlussmann der Alsfelder pariert wurde. Aar begann druckvoll und so erzielte Simon Kempfer nach einem Pass von Phil Betz in der zehnten Minute das völlig verdiente 1:0 für die Aarer. Aber der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Bereits eine Minute später konnte Alsfeld nach einem Freistoß, welcher direkt verwandelt wurde,  ausgleichen. Doch Aar steckte nicht auf und versuchte an die ersten guten Minuten anzuknüpfen. Belohnt wurde der Einsatz mit dem 2:1 in der 15. Spielminute, das Tor erzielte Max Reh nach Vorlage durch Din Dzudzevic. Das 3:1 fiel bereits vier Minuten später, erneut war Max Reh zur Stelle und schoß den Ball ins Alsfelder Tor. Kurz vor der Halbzeit konnten die Aarer den Vorsprung dann noch auf 4:1 durch Phil Betz ausbauen. Ein Freistoß von David Kirchoff ging knapp am Tor vorbei. Nach der Halbzeit lief bei Aar allerdings nicht mehr viel zusammen und so musste der Schlussmann der Aarer, Chris Schubert, doch noch einige Male klärend ins Spiel eingreifen. Es dauerte bis zur 55. Spielminute, bis erneut Max Reh auf 5:1 erhöhen konnte. In der Schlußminute fiel dann noch das 6:1 durch einen Strafstoß, geschossen von Nico Schrecke. Im Ergebnis ein verdienter Sieg, den man in dieser Höhe gegen Alsfeld nicht unbedingt erwarten konnte. Mit der Truppe vom Trainergespann Gottfried und Gail wird in dieser Saison durchaus zu rechnen sein.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Jugendförderverein FC Aar | Impressum | Datenschutzerklärung