Jugendförderverein FC Aar
Jugendförderverein FC Aar

Spielberichte C1 Saison 2018/19

2018-11-24   Dämpfer im Kampf um den Klassenerhalt

 

C Jugend Hessenliga   FC Aar  - TSV Baunatal   1:3

 

Einen herben Rückschlag um den Klassenerhalt erlitt  die C Jugend des FC Aar am vergangenen Samstag. Bittere 1: 3 Heimniederlage gegen den TSV Baunatal.  Bereits in der 4. Minute geriet der FC Aar durch einen Fernschuss der Baunataler in Rückstand. In der 12. Minute konnte David Groos den verdienten Ausgleich erzielen. Jedoch mussten die Spieler des Trainers Özalp, wieder einmal durch Standarts nach einer Ecke kurz vor der Pause in der 27. Minute und fast direkt nach dem Seitenwechsel wiederum durch eine Ecke in der 37 Minute hinnehmen. Um den Abstieg aus der Hessenliga zu verhindern muss der FC Aar zum Jahresabschluss bei Darmstadt 98 am kommmenden Samstag Fehler bei Standarts wie Ecken unbedingt verhindern.

 

2018-11-17   FC Aar schöpft wieder Hoffnung in der Hessenliga

 

C Jugend Hessenliga    BG Frankfurt - FC Aar    1:3

 

Die C Jugend des FC Aar kämpft weiter um den Klassenerhalt in der Hesssenliga. Durch einen hoch verdienten Auswärtssieg bei den Blau Gelben in der Nordweststadt von Frankfurt ist der Klassenerhalt in der Hessenliga wieder in Reichweite. In der 16 Minute gelang Nikos Mosiadis die verdiente 1:0 Führung. Aar erspielte sich Vorteile, konnte aber die Feldüberlegenheit nicht weiter ausbauen. Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel musste man sogar den Ausgleich durch einen Abwehrfehler hinnehmen. In der Pause fand Erkan Özalp scheinbar die richtigen Worte. Mit weiterem sehenswerten Kombinationsfussball über Kirchhoff erzielte Groos nach 42 Spielminuten das 2: 1 für den FC Aar. Die Mannschaft scheint nun ihre Stammformation gefunden zu haben. Im ersten Hesseligaeinsatz zeigte Chris Schubert im Tor eine gute Leistung.  Die Viererkette in der Abwehr mit Jacob Günter, Torben Fink, Tom Hahnenstein und Niklas Assmann konnte der Gegener nicht m,ehr überwinden. Den Auswärtssieg sicherte Oguzhan Aysel mit seinem ersten Saisontreffer zur 3: 1 Führung in der 68. Spielminute. Bereits im letzten Heimspiel gegen Rot Weiss Frankfurt zeigte die Mannschaft von Erkan Özalp trotz der Niederlage eine gute Leistung. Durch den Sieg in Frankfurt sind es nur noch wenige Punkte bis zum möglichen Klassenerhalt. Am kommenden Samstag um 14.00 Uhr ist der direkte Konkurent um den Klassenerhalt KSV Baunatal um den Klassenerhalt zu Gast in Bicken.

 

 

2018-09-15   Vermeidbare Niederlage bei der Eintracht

C Jugend Hessenliga    Eintracht Frankfurt - FC Aar    4:1

 

Am vergangenen Samstag war der FC Aar in der Hessenliga zu Gast bei der Frankfurter Eintracht.  Der FC Aar begann sehr konzentriert und hatte nach 10 Minuten eine riesige Torgelegenheit durch Nikos Mosiadis und Ozughan Aysel im Nachschuss den Führungstreffer zu erzielen. Der Keeper der Frankfurter konnte jedoch beide Schüsse abwehren. Im Spielverlauf hatten beide Mannschaften Möglichkeiten in Führung zu gehen. In der 35. Minute erzielte aber Eintracht Frankfurt kurz vor dem Seitenwechsel den glücklichen Treffer zum 1 :0 . In der 45. Minute konnte Elias Seiler den Ball nur mit Mühe abwehren und war im Nachschuss machtlos zum 2: 0. Nach dem 3 : 0 der Frankfurter keimte nochmals Hoffnung für die Aarer auf, nachdem Nikos Mosiadis den zu weit vom Tor entfernten Frankfurter Torwart überlistete. Mit etwas mehr Erfahrung und Geschick wäre auch durchaus ein Punktgewinn in Frankfurt möglich gewesen. In der Schlussminute musste Aar noch einen weiteren Treffer hinnehmen und möchte am Mittwoch um 19.00 Uhr gegen den Karbener SV wichtige Punkte zum Klassenerhalt einfahren.

 

2018-09-19   Bestes Spiel bislang - 3:0-Führung verspielt

C Jugend Hessenliga    FC Aar - Karbener SV    3:4

 

3 : 0 Führung verspielt

 

Der FC Aar bestritt in der ersten Hälfte sein bisher bestes Hesseligaspiel. In der 14 und 35 Minute setzte sich der dribbelstarke David Groos gegen den Gegner durch und erzielte die völlig verdiente 2 : 0 Führung. Albijon Kicmari zeigte sich als sicherer Torwart der Aarer und lies keine Chance der Gäste zu. David Kirschhoff scheiterte noch vor der Pause zu einem weiteren Treffer am gegnerischen Pfosten. Durch schnelles Konterspiel überbrückte der FC das Mittelfeld und führte in der 43 Minute durch Nikos Mosiadis  bereits 3: 0. Karben erhöhte nun den Druck und bekam durch unglückliche Entscheidungen des Gießener Schiedsrichtergespannes 2 unberechtigte Strafstöße zugesprochen. Der Dillkreisvertreter verlor, auch bedingt durch verletzungsbedingte Auswechslungen, nun völlig den Faden. Die beiden guten Innenverteidiger Tom Hahnenstein und Torben Fink konnten die weiteren Treffer nicht verhindern. In der 61. Minute viel der Ausgleich zum 3 : 3.  In der Nachspielzeit musste der FC Aar einen weiteren zweifelhaften Elfmeter zur 3 : 4 Niederlage hinnehmen.

 

2018-09-01   Niederlage gegen Griesheim

Erneute Auswärtsniederlage des FC Aar in Südhessen

 

Der FC Aar musste eine weitere Niederlage in der Hessenliga der C Jugend einstecken. Nach einer guten Anfangsphase geriet Aar durch einen Sonntagsschuss der Südhessen in der 10. Minute in Rückstand. Das 2:0 musste Aar in der 17. Minute nach einem Abwehrfehler hinnehmen. David Grooß hatte vor der Halbzeit die Chance zum Anschlusstreffer scheiterte jedoch am Torwart. Wiederum durch eine Unaufmerksamkeit der Außenverteidigung in der Aarer Hintermannschaft hatte das 3:0 zur Folge. Auch in diesem Spiel waren die Vertreter aus dem Dillkreis nicht ohne Chancen und konnten durchaus mit dem Gegner mithalten.

2018-08-25   Niederlage gegen Darmstadt

C Jugend Hessenliga  FC Aar - Darmstadt 98   1:4

 

Am vergangenen Samstag gastierten die Lilien aus Darmstadt in Bicken. Der FC Aar erwischte einen Traumstart, bereits in der 3. Spielminute erzielte Nikos Moisiadis mit einem unhaltbaren Freistoßtor das 1:0. Nur zwei Minuten später verpasste wiederum Moisiadas das 2:0 völlig frei vor dem 98er Tor. Statt einer Vorentscheidung zu Spielbeginn musste Aar durch eine Unachtsamkeit in der Außenverteidigung den Ausgleich hinnehmen. Darmstadt 98 erzielte zudem kurz vor dem Seitenwechsel noch die 2:1 Pausenführung. Der Hessenligist aus dem Dillkreis fand in der zweiten Spielhälfte nicht zu seinem Spiel, versuchte immer wieder mit langen Bällen auf die Außenspieler zum Erfolg zu kommen, oder verlor bereits im Mittelfeld den Ball an den Gegner. Nach weiteren individuellen  Fehlern in den Abwehrreihen fiel die Niederlage der Aarer doch etwas zu hoch aus. Mit etwas besserer Konzentration wäre durchaus ein Punktgewinn gegen den Gegner aus Darmstadt möglich gewesen.

2018-08-19   Niederlage in Nordhessen

C Jugend Hessenliga   KSV Baunatal - FC Aar       6:1

 

Gegen den KSV Baunatal musste der FC Aar eine 6: 1 Niederlage hinnehmen. Die Nordhessen begannen sehr druckvoll. Der FC Aar kam mit der sehr hart geführten Spielweise nicht zurecht. Viele kleine versteckte Fouls des Gegners und der nicht Hessenliga taugliche Rasenplatz in Baunatal führten in der 20. und 27. Minute zu einem 2:0 Rückstand des FC Aar. Der FC Aar kam danach besser mit den Bedingungen zurecht und spielte sich einige Chancen heraus. Nikos Mosiadis erzielte noch vor der Halbzeitpause mit einem schönen direkt verwandelten Freistoß den Anschlusstreffer. Nach einem Fehler im Mittelfeld konnte Baunatal mit 3:1 in Führung gehen. David Groos verpasste aber mit einer Großchance einen weiteren Treffer. Aar setzte nun alles auf eine Karte, ersetzte einen Abwehrspieler mit einem zweiten Stürmer, wodurch in der Folge die Niederlage etwas zu hoch ausfiel. Am Samstag hofft das junge Team mit Trainer Erkan Özalp gegen Darmstadt 98 auf zahlreiche Zuschauer und möchte mit einen weiteren Heimsieg die Hessenliga überraschen.

2018-08-11   Auftaktsieg des FC Aar in der Hessenliga

Nach einer guten Vorbereitung auf die Hessenliga belohnte sich das Team des FC Aar mit dem Trainer Erkan Özalp mit einem 1:0 Heimsieg in der Hessenliga. Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Mannschaften ab. Aus einer sicheren Abwehrformation mit Marlon Schulz, Torben Fink, Tom Hahnenstein und Noel Wirtz erspielten sich die Aarer nach einigen Minuten die ersten Torchanchen. Nikos Moisiadis verpasste mit einem Heber die Führung. Der FC Aar gefiel mit schönen Aktionen. Nico Schreke leitete in der 23. Minute einen Angriff ein, den der schnelle Flügelspieler David Groos auf der rechten Seite mit dem sehenswerten Siegtreffer abschloss. David Kirchhoff und Jacob Günther gefielen auf der 6er Position. In der 55. Minute verpasste Nikos Moisiadis die Spielentscheidnung nach einem Pass von Max Reh. Die wenigen Torchancen der Frankfurter wurden durch den Mannschaftskapitän Elias Seiler vereitelt. Aar verteidigte gekonnt die Führung und hätte durchaus einen höheren Sieg vor gut 100 Zuschauern verdient gehabt. Am kommenden Samstag geht es dann zum KSV Baunatal, bevor Darmstadt 98 die Reise zum nächsten Heimspiel des FC Aar in Bicken antreten muss.

Spielberichte C1 Saison 2017/18

2018-06-02  JSG Driedorf/Beilstein - JFV FC Aar 0:6  (0:6)


Nach dem Gewinn der Meisterschaft in der Verbandsliga Nord hat die C1 des JFV FC Aar auch den Kreispokal gewonnen. Im Endspiel konnte die JSG Driedorf/Beilstein mit 6:0 besiegt werden. Aar ging früh mit einen Doppelschlag durch Sören Fink (4.) und Pierre Mühl (6.) mit 2:0 in Führung. Yannick Freischlad sorgte mit dem 3:0 (13.) für die Vorentscheidung. Eray Yilmaz (20.), erneut Yannick Freischlad (23.) und Eren Lotz (29.) sorgten für den 6:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel zog sich die JSG vom Westerwald weit zurück und machte die Räume in der Abwehr eng. Aar agierte in Anbetracht des Vorsprunges nicht mit vollem Elan und so blieben Torchancen Mangelware. Nach torlosen zweiten 35. Minuten endete die Partie mit 6:0 für den JFV FC Aar.

2018-05-26  VfL Kassel - JFV FC Aar 8:1 (2:1)


Bei Temperaturen über 30 Grad merkte man schnell, dass bei Aar nach dem Gewinn der Meisterschaft die Luft raus war. Kassel hingegen wollte unbedingt dem Meister im letzten Spiel die erste Niederlage beibringen. Nach einigen Chancen für Kassel dann das 1:0 (14.) und 2:0 (16.) durch einen Doppelschlag, jeweils begünstigt durch Abwehrfehler. Nach dem 2:1 Anschlusstreffer durch Yannick Freischlad (25.) mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20m kam noch einmal Hoffnung auf. Nach dem Wechsel galt aber für Kassel das Motto: "Jeder Schuss ein Treffer". Zwischen der 40. und 48. Minute erhöhte Kassel auf 6:1. Danach beruhigte sich das Spiel etwas und Kassel konnte nur noch zweimal (61., 68.) zum 8:1 Endstand treffen. Der Sieg hätte bei konsequenterer Spielweise des VFL auch noch höher ausfallen können. Letztendlich beendet Aar die Saison in der Verbandsliga Nord mit 59 Punkten (19 Siege - 2 Unentschieden - 1 Niederlage) und 3 Punkten Vorsprung auf den zweitplatzierten Kassel.

2018-05-21  JFV Fulda - JFV FC Aar 0:3 (0:1)


Aar begann das Spiel nervös, man merkte die Anspannung an. In der 7. Minute die erste große Chance für Fulda, doch Aar´s Keeper Jan-Lukas Späth rettete im 1-gegen-1 das 0:0. Danach verflachte das Spiel und es gab wenig Torchancen auf beiden Seiten. In der 23. Minute dann aber das 0:1 durch Tom-Justin Schubert nach einer Flanke von der linken Seite von Tim Hörl nach einer Ecke von Sören Fink. Danach waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware und es ging mit einem knappen Vorsprung für Aar in die Pause. Nach dem Wechsel drückte Fulda auf den Ausgleich, ohne zu großen Tormöglichkeiten zu kommen. Das Spiel spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab. In der 67. und 68. Minute dann die Entscheidung durch einen Doppelschlag durch Pierre Mühl (0:2) und Yannick Freischlad (0:3). Die letzten Minuten waren dann noch Zeit zum Feiern, denn der JFV FC Aar steigt als Meister in die Hessenliga auf.

2018-05-19  JFV FC Aar - JFV Söhre 8:0 (6:0)

 

Im Spiel Erster gegen Elfter begann Aar druckvoll. Schon nach 6 Minuten erzielte Eray Yilmaz das 1:0. In der 11. Minute erhöhte Sören Fink auf 2:0. Nachdem Eray Yilmaz in der 21. Minute das 3:0 erzielte, war das Spiel entschieden. Die Treffer in der 22. Minute durch Sören Fink und in der 29. Minute durch erneut Eray Yilmaz bedeuteten das 4:0 und 5:0. Nach einem Treffer von Pierre Mühl in der 34. Minute ging es mit einem 6:0 in die Pause. Nach dem Wechsel erhöhte Eren Lotz in der 53. auf 7:0. Den Schlusspunkt setzte Paul Kilian in der 68. Minute zum 8:0. Somit fehlt Aar noch 1 Punkt zur Meisterschaft und Aufstieg in die Hessenliga.

2018-05-05  KSV Baunatal II - JFV FC Aar 0:4 (0:3)

 

Auf dem stumpfen Rasenplatz in Baunatal begann Aar das Spiel bei sommerlichen Temperaturen verhalten. Die erste Chance wurde dann aber sofort genutzt, Yannick Freischlad legte für Sören Fink auf. Dieser nutzte die Chance zum 0:1 (13.). Das 0:2 nur wenige Minuten später. Sören Fink schlug eine Ecke in den Strafraum und Yannick Freischlad konnte verwerten (19.). In der 30. Minute die Entscheidung, Pierre Mühl konnte aus dem Gewühl das 0:3 erzielen. Nach dem Seitenwechsel kontrollierte Aar weiter das Spiel und es gab einige Großchancen, die aber alle leichtfertig vergeben wurden. Den Treffer zum 0:4 Endstand dann in der 63. Minute. Yannick Freischlad setzte einen Freistoß aus 20 Metern an den Pfosten und Pierre Mühl konnte mit dem Kopf abstauben. Aar´s Keeper blieb die gesamt Spielzeit beschäftigungslos und Aar steht drei Spieltage vor Saisonende weiter auf dem ersten Tabellenplatz.

2018-05-01  FV Horas - JFV FC Aar 0:6 (0:5)

 

Auf dem holprigen Rasenplatz in Fulda-Horas begann das Spiel mit der ersten Chance für Aar schon nach zwei Minuten, den Schuss von Eren Lotz klärte der Torwart der Heimelf aber zur Ecke. Diese schlug Sören Fink zentral in die Mitte und Pierre Mühl konnte mit dem Kopf zum 0:1 einnicken (3.). Kurze Zeit später das 0:2 (6.) nach einem sehenswerten Doppelpass mit Pierre Mühl durch Yannick Freischlad. Als Eren Lotz nach einer weiteren Ecke das 0:3 (12.) erzielte, war das Spiel gelaufen. Max Grimm erhöhte in der 20. Minute mit einem Distanzschuss auf 0:4, erneut Pierre Mühl markierte vor der Pause noch das 0:5 (34.). Nach dem Wechsel ein Spiel auf ein Tor. Aar drückte, aber zählbares kam trotz vieler Chancen nicht heraus. In der 51. Minute dann die einzige Chance für Horas. Nach einem schönen Steilpass lief ein Angreifer allein auf das Tor von Aar zu, aber Jan-Lukas Späth konnte den Schuss souverän abwehren. Kurz darauf dann doch noch das 0:6 durch Eren Lotz nach schöner Vorarbeit von Yannick Freischlad. Damit steht Aar nach dem 18. Spieltag weiter auf Platz 1, mit 4 Punkten Vorsprung auf Verfolger Kassel.

2018-04-28  JSG Westring - JFV FC Aar 1:1 (1:0)


Das Spitzenspiel Erster gegen Dritten begann für Aar unglücklich, denn schon nach 5 Minuten gab es einen berechtigten Foulelfmeter für die JSG West Ring. Aar´s Torwart war beim platzierten Schuss machtlos und es stand 1:0 für die Gastgeber. West Ring stellte sich nun tief in die eigene Hälfte und nahm die Angreifer von Aar in Manndeckung. Aar war feldüberlegen und versuchte über die Außenbahn Druck aufzubauen. West Ring dagegen spielte weite Bälle und versuchte so Kontermöglichkeiten zu bekommen. Mitte der ersten Halbzeit kam Aar durch Yannick Freischlad und Eren Lotz zu Tormöglichkeiten, es blieb aber bei der knappen Führung der Heimelf. Nach dem Seitenwechsel löste Trainer Stefan Glasauer die 4er-Kette auf und erhöhte so den Druck. Aber die Bälle gingen knapp am Tor vorbei oder waren Beute des sicheren Torhüters von Westring. Auf der Gegenseite musste Aar´s Torwarte Jan-Lukas Späth in zwei Situationen Kopf und Kragen riskieren und verhinderte so die Vorentscheidung. Als es nach der ersten Saisonniederlage für Aar aus sah, schlug Felix Jost eine weitere Flanke von der rechten Seite in den Strafraum, ein Abwehrspieler von West Ring traf den Ball nicht richtig und dieser landete zur Verwunderung aller zum 1:1 (67.) im Netz. Letztendlich ein glücklicher, aber aufgrund der Spielanteile nicht unverdienter Punkt für Aar, in einem kämpferisch hochklassigen Verbandsligaspiel. Trainer Stefan Glasauer gab nach dem Spiel das neue Ziel aus: Nun wollen wir Meister werden!!!

2018-04-21  JFV FC Aar - TSG Wieseck II 7:2 (4:0)


Bei hochsommerlichen Temperaturen um 30 Grad startete Aar furios: Tom Schubert legte nach drei Minuten auf Eren Lotz, dieser nutze die Möglichkeit zum 1:0. Aar drückte weiter und konnte in der 10. Minute durch Max Grimm nach einem Torwartfehler auf 2:0 erhöhen. In der 19. Minute ging Yannick Freischlad dynamisch an der rechten Außenlinie entlang, legte in die Mitte auf Eren Lotz. Dieser passte zurück und Yannick Freischlad verwertete zum 3:0. In der 31. Minute ein weiterer Angriff über die rechte Seite, Yannick Freischlad legte diesmal auf Eren Lotz und das 4:0 war nur Formsache.
Nach dem Seitenwechsel begann Aar unkonzentriert, die Folge war ein Strafstoß, den Wieseck zum 4:1 verwandeln konnte (40.). Nur zwei Minuten später wieder Unordnung in der Abwehr von Aar. Doch Keeper Jan-Lukas Späth konnte in einer Eins-gegen-Eins-Situation mit dem Fuß das 4:2 verhindern. Kurz darauf eine weitere Chance für Wieseck, Ben Kalbitzer klärte jedoch in letzter Minute. Danach bekam Aar das Spiel wieder etwas besser in den Griff und Pierre Mühl erhöhte nach Vorarbeit von Eren Lotz auf 5:1 (50.). In der 52. Minute die Chance zum nächsten Treffer, aber Eren Lotz scheiterte mit einem Strafstoß am Torwart aus Wieseck. Sören Fink traf dann in der 55. Minute nach erneuter Vorarbeit von Eren Lotz zum 6:1 für Aar. Im Gegenzug der Treffer zum 6:2 nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr von Aar. Den Schlusspunkt setzte dann in der 62. Minute Yannick Freischlad, er konnte einen weiten Abschlag von Jan-Lukas Späth zum 7:2 Endstand verwerten. Aar setzte sich aufgrund von deutlichen körperlichen Vorteilen verdient gegen einen technisch sehr starken Gegner durch. Allerdings gilt es in den kommenden Spielen die Unkonzentriertheiten in der Abwehr abzustellen.

2018-04-07  JFV FC Aar - JFV Bad Soden Salmünster 4:1 (2:0)


Bei Temperaturen um 20 Grad startete Aar furios: Yannick Freischlad hatte nach 2 Minuten die erste Chance, doch sein Schuss ging knapp am linken Pfosten vorbei. Nur 4 Minuten später dann die Führung durch Eren Lotz, er konnte in die lange rechte Ecke vollstrecken. Danach machte Aar weiter das Spiel, der Gast versuchte mit langen Bällen das Mittelfeld zu überbrücken. In der 20. Minute flankte Tim Hörl von der linken Seite und Pierre Mühl konnte in der Mitte zum 2:0 verwerten. Mitte der ersten Halbzeit kam Bad Soden-Salmünster mit einem Weitschuss zur ersten Tormöglichkeit (23.). Der Ball ging aber knapp am Tor vorbei. Im Gegenzug konnte sich Yannick Freischlad mit einem schönen Solo auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durchsetzten, seine Flanke in die Mitte auf Eren Lotz konnte im letzten Moment abgeblockt werden. Mit der 2:0 Führung ging es dann in die Pause. Nach dem Wechsel kam Bad Soden-Salmünster deutlich besser ins Spiel und konnte in der 38. Minute nach einem Abwehrfehler den 2:1 Anschlusstreffer markieren. In der Folge drückte der Gast auf den 2:2 Ausgleich und Aar hatte in einigen Situationen das Glück des Tüchtigen. Mitte der zweiten Halbzeit konnte Aar das Spiel wieder etwas beruhigen und Eren Lotz erziele mit dem Kopf das 3:1 (46.). Danach verflachte das Spiel und die Nachwuchskicker aus dem Aartal kamen nur mit Weitschüssen zum Abschluss. Die endgültige Entscheidung dann in der 56. Minute, als Sören Fink nach schöner Vorarbeit von Pierre Mühl das 4:1 erzielte. Insgesamt ein glücklicher Sieg, der insbesondere nach dem Anschlusstreffer am seiden Faden hing. Besonders negativ machte es sich bemerkbar, dass Teile der Mannschaft in Gedanken schon in der nächsten Saison waren.

2018-03-17  OSC Vellmar - JFV FC Aar 3:7 (1:4)

 

Auf dem gut zu bespielenden Kunstrasenplatz in Vellmar übernahm Aar bei Temperaturen von -5 Grad von Beginn an die Initiative. Nach ansehnlichen Spielzügen hatten Eren Lotz und Yannick Freischlad früh gute Möglichkeiten zur Führung. Diese fiel dann in der 9. Minute durch Yannick Freischlad. Nur zwei Minuten später konnte der gleiche Spieler auf 0:2 erhöhen. Mit der Führung im Rücken hatte Aar das Spiel unter Kontrolle. Die Abwehr stand sicher und über das spielfreudige Mittelfeld  um Pierre Mühl wurden schöne Spielzüge eingeleitet. Nach einem weiteren Doppelschlag durch Eren Lotz (26.) und Sören Fink (27.) war das Spiel entschieden. Die Konzentration lies etwas nach und Vellmar konnte kurz vor der Pause (34.) den 1:4 Anschlusstreffer markieren. Nach dem Seitenwechsel zog Aar das Tempo aber wieder an und Yannick Freischlad stellte in der 38. Minute den Vier-Tore-Abstand wieder her. Vellmar traf dann in der 42. Minute aus deutlicher Abseitsposition  zum 2:5. Spannung kam dadurch aber nicht mehr auf, denn Aar spielte weiter nach Vorne. Die Folge war das 2:6 durch den zweiten Treffer von Eren Lotz (50.). Nach einer Ecke von Vellmar fehlte die Zuordnung in der Hintermannschaft von Aar , die Folge war der Treffer zum 3:6 (55.). Als Aar mehr mit den Temperaturen als mit dem Gegner zu kämpfen hatte, setzte der eingewechselte Eray Yilmaz den Treffer zum 3:7 Endstand (70.). Insgesamt ein hochverdienter Sieg , der bei besserer Ausnutzung  der Möglichkeiten noch deutlicher hätte ausfallen können. Leichte Gegentreffer gilt es aber in den kommenden Spielen zu vermeiden.

2018-03-10  JFV FC Aar - JFV Viktoria Fulda II 2:0 (0:0)

 

Knapp drei Monate nach dem letzten Pflichtspiel und einer holprigen Vorbereitungsphase war die zweite Mannschaft des JFV Viktoria Fulda der erwartet harte Gegner. Aar tat sich schwer gegen die tief stehenden Gäste zu Tormöglichkeiten zu kommen. Die wenigen Chancen wurden dann vom guten Keeper vereitelt oder die Bälle gingen knapp am Tor vorbei. Trotz allem wäre eine Halbzeitführung verdient gewesen, denn Fulda blieb ohne jegliche Torgefahr. Mit dem 0:0 ging es dann aber in die Pause. Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Aar machte das Spiel, Fulda versuchte zu Kontern. Yannick Freischlad, Eren Lotz und Pierre Mühl hatten das 1:0 auf dem Fuß, aber der Ball ging nicht ins Tor. In der 53. Minute dann doch noch das erlösende 1:0. Sören Fink zirkelte einen Freistoß aus ca. 20 Metern über die Mauer in das rechte Toreck. Danach machte Fulda etwas mehr Druck, ohne jedoch gegen die sicher stehende Aarer Abwehr zu großen Tormöglichkeiten zu kommen. In der 67. Minute war es dann Pierre Mühl, der sich im Strafraum den Ball erkämpfte und zum entscheidenden 2:0 abschloss. Insgesamt ein verdienter Sieg, dem aber eine durchschnittliche Leistung zu Grunde lag.

2017-11-18  JFV FC Aar - SF/BG Marburg 4:0 (3:0)

 

Gegen die Gäste aus Marburg begann Aar überlegen und konnte schon die erste Möglichkeit zur 1:0 Führung durch Sören Fink (5.) nutzen. Nur drei Minuten später war Tom-Justin Schubert nach der ersten Ecke mit dem Kopf zum 2:0 zur Stelle. Das 3:0 dann in der 15. Minute: Yannick Freischlad setzte einen Distanzschuss aus 20m in den rechten Torwinkel. Ein Traumtor! Danach die erste Chance für Marburg (22.) nach einem Fehler in der Abwehr von Aar, doch der Angreifer scheiterte im Duell Eins-gegen-Eins an Jan-Lukas Späth im Tor von Aar. Nach dem Seitenwechsel konnte Tom-Justin Schubert nach schöner Vorlage von Max Grimm erneut mit dem Kopf auf 4:0 (46.) erhöhen. Danach verflachte das Spiel völlig, Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Die letzte Möglichkeit hatte dann Aar in der 63. Minute. Nik Schäfer traf mit seinem Schuss nur die Unterkante der Latte, von dort sprang der Ball auf oder hinter die Linie. Der Schiedsrichter entschied auf weiterspielen. Letztendlich ein ungefährdeter Sieg für Aar nach einer durchschnittlichen Leistung.

2017-11-11  JFV FC Aar - VFL Kassel 2:2 (1:1)

 

Knapp 100 Zuschauer sahen auf dem Kunstrasenplatz in Bicken von Beginn an ein echtes Spitzenspiel auf hohem Niveau zwischen dem Ersten und dem Zweiten. Kassel startete druckvoll und kam schon nach fünf Minuten zu der ersten Großchance. Aber Aar´s Keeper Jan-Lukas Späth blieb im Duell 1-gegen-1 Sieger gegen den Kasselaner Angreifer. Nur eine Minute später die nächste Chance für Kassel. Ein Angreifer setzte sich auf der rechten Seite im Laufduell gegen den Abwehrspieler aus Aar durch, setzte den Ball aber neben den Pfosten. Danach neutralisierten sich beide Teams und Tormöglichkeiten waren keine zu verzeichnen. In der fünfundzwanzigsten Minute dann aber doch die Führung für die Gäste. Nach einer Ecke von der linken Seite prallte der Ball einem Aarer Abwehrspieler unglücklich an den Fuß und von dort ins Tor. Praktisch im Gegenzug dann der Ausgleich, Pierre Mühl konnte eine Hereingabe von der rechten Seite verwerten. Mit dem 1:1 ging es in die Pause. Die ersten Minuten nach der Pause waren geprägt von harten aber fairen Zweikämpfen im Mittelfeld, beide Teams schenkten sich Nichts. In der fünfundfünfzigsten Minute dann die Führung für Aar. Ein Distanzschuss aus dem Halbfeld von Felix Jost wurde unhaltbar abgefälscht. Danach wurde Kassel feldüberlegen und drückte Aar in die eigene Hälfte. Nach 60 Minuten konnte Jan-Lukas Späth einen Schuss von der rechten Strafraumseite nur mit Mühe zur Seite abwehren. Ein Kasselaner Angreifer stand völlig frei am 5m-Raum, setzte den Ball aber neben das Tor. In der 69. Minute war es aber doch soweit, nach einer Ecke kam ein Angreifer aus Kassel zum Kopfball. Jan-Lukas Späth konnte den Ball nur noch an die Latte lenken, von dort fiel der Ball zum 2:2-Ausgleich ins Tor. Letztendlich ein glücklicher aber nicht unverdienter Punktgewinn für Kassel in einem überzeugenden C-Jugend-Spiel. Aar geht als Herbstmeister mit 6 Punkten Vorsprung auf den Zweiten in die Rückrunde.

2017-11-04  JFV Söhre - JFV FC Aar 0:5 (0:2)

 

Auf dem tiefen und holprigen Rasenplatz in Söhrewald erfüllte das Team aus dem Aartal die Pflichtaufgabe gegen den 9. der Tabelle glanzlos. Zwar kam Aar von Beginn an zu Torchancen fast im Minutentakt. Aber Tom-Justin Schubert (6.), Mojib Sedighi (11.), Sören Fink (13.), Felix Jost (18.) scheiterten am Keeper von Söhre oder verpassten das Tor. In der 21. Minute dann doch das erlösende 0:1 durch Mojib Sedighi mit einem Distanzschuss in die linke obere Torecke. In der 32. Minute dann das 0:2 durch einen Elfmeter von Yannick Freischlad. Mojib Sedighi war zuvor im Strafraum gefoult worden. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. In der 39. Minute eine Zeitstrafe für Aar nach einem Foul kurz vor dem Strafraum. Der folgende Freistoß von Söhre war aber kein Problem für Jan-Lukas Späth. Danach verflacht das Spiel völlig, Aar verzettelt sich in Eins-gegen-Eins-Situationen. In der 59. Minute dann doch noch das 0:3 durch Mojib Sedigheh per Kopfball. Er konnte einen Abpraller nach einem Freistoß von Yannick Freischlad verwerten. Nur eine Minute später das 0:4 durch Eren Lotz nach schöner Vorarbeit  von Pierre Mühl. Kurz danach eine weitere Zeitstrafe für Aar, diesmal wegen Meckern. Schlusspunkt unter ein recht unansehnliches Spiel setze Felix Jost in der 69. Minute nach einem Lattenkracher von Sören Fink. Somit geht Aar ohne Punktverlust in das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten VFL Kassel am nächsten Wochenende.

2017-10-31  JFV FC Aar  - JFV West Ring Fulda 7:1 (4:1)

 

Im Spiel Erster gegen Dritter ging Aar nach Vorlage von Tom-Justin Schubert schon nach sieben Minuten durch Eren Lotz mit 1:0 in Führung. West Ring war aber der erwartet schwere Gegner und konnte nach einer Unachtsamkeit im Mittelfeld den 1:1 Ausgleich erzielen (10.). Doch schon eine Minute später gelang Yannick Freischlad nach einem Doppelpass mit Eren Lotz die erneute Führung. Vor der Pause dann sogar noch das 3:1 (23.) und 4:1 (34.) durch Yannick Freischlad und Eren Lotz jeweils nach einer Ecke von Sören Fink. Nach der Pause dann das 5:1 (40.) durch einen Kopfball von Pierre Mühl nach Flanke von Eren Lotz. Das 6:1 erzielte wieder Yannick Freischlad mit einem schönen Distanzschuss. Den 7:1 Endstand markierte in der 67. Minute Felix Jost mit seinem ersten Ballkontakt. Kurz vor dem Abpfiff konnte Aar´s Keeper Jan-Lukas Späth nach einem Abwehrfehler das 7:2 in einer 1-gegen-1 Situation verhindern. Unter dem Strich ein verdienter Sieg gegen trotz allem starke Gäste aus Fulda.

2017-10-21  JFV Fulda II - JFV FC Aar  5:8 (3:3)

 

 Im Spiel der offenen Tore ging es von Beginn an Schlag auf Schlag. Fulda führte nach sechs Minuten mit 3:0 (1., 4. und 6.) ohne dass Aar den Ball kontrolliert gespielt hatte. Nach zwei frühen Wechseln und taktischen Umstellungen fing sich Aar etwas, ohne jedoch zu großen Torchancen zu kommen. Die Erste brachte dann das 3:1 durch Tom-Justin Schubert (22.). In der 34. Minute setzte Yannick Freischlad einen Freistoss aus 20 Metern an den Innenpfosten. Von dort sprang der Ball an den Rücken von Fuldas Torwart und dann zum 3:2 Anschlusstreffer ins Tor. Nur eine Minute später gab es wieder Freistoss von der gleichen Position. Wieder legte sich Yannick Freischlad den Ball zurecht und wieder traf er. Somit ging es mit einem 3:3 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel startete Aar furios und konnte durch einen Doppelschlag von Sören Fink und Yannick Freischlad auf 3:5 (37. und 40.) davonziehen. Fulda stecke aber nicht auf und konnte eine weitere Unachtsamkeit in Aar´s Hintermannschaft zum 4:5 (48.) nutzen. Danach war Aar wieder an der Reihe: Eren Lotz (50. und 59.) sowie Pierre Mühl (67.) sorgten mit dem 4:8 für die Entscheidung. Fulda konnte in der 68. Minute nach einem weiteren Abwehrfehler nur noch Ergebniskosmetik zum 5:8 betreiben. Aar hat in diesem Spiel mehr Treffer kassiert als in der gesamten Runde zuvor. Ein 0:3 Rückstand aufzuholen, zeigt aber die tolle Moral der Mannschaft. Aar steht nun nach 8 Spieltagen mit der Maximalpunktzahl auf Platz 1 der Tabelle. Will man aber im Spitzenspiel am 31.10. gegen die JSG West Ring (Tabellendritter) bestehen, ist eine deutliche Leistungssteigerung notwendig.

2017-10-07  JFV FC Aar  - KSV Baunatal II 9:0 (4:0)

 

 Im Spiel gegen den Tabellenfünften aus Baunatal, auf dem wiederum gut besuchten Sportgelände in Bicken, startete der Nachwuchs aus dem Aartal furios. Pierre Mühl konnte bereits die erste Chance nach wenigen Sekunden zur 1:0 Führung verwerten. Danach war der Gast geschockt und Aar dominierte das Spiel nach Belieben. Eine Vielzahl von Möglichkeiten blieb ungenutzt. Sören Fink, Max Grimm, Eren Lotz, Tom-Justin Schubert und Mojib Sedighi scheiterten am Keeper aus Baunatal oder verfehlten das Tor knapp. So dauerte es bis zur 14. Minute bis das 2:0 durch Eren Lotz fiel. Nur fünf Minuten später erzielte Yannick Freischlad das 3:0. Der gleiche Spieler konnte in der 33. Minute zum 4:0 Pausenstand erhöhen. Nach dem Wechsel zeigte Aar eine spielerische und athletische Dominanz und die weiteren Tore fielen fast im Minutentakt. Eren Lotz in der 45., 48. und 58. Minute sowie Yannick Freischlad in der 55. und 60. Minute stellen den 9:0 Endstand her. Baunatal hatte nur eine Tormöglichkeit im gesamten Spiel, doch Aar´s Torwart Jan-Lukas Späth konnte den Gegentreffer verhindern. Insgesamt ein hochverdienter Sieg, der aufgrund der Spielfreude des gesamten Teams sogar noch höher hätte ausfallen können. Somit geht das Team mit sieben Siegen aus sieben Spielen in die zweiwöchigen "Herbstferien".

2017-09-23  JSG Wieseck II - JFV FC Aar 1:4 (0:3)

 

 Aar begann das Spiel ungewohnt zerfahren, spielerisch lief nicht viel zusammen. Die erste Tormöglichkeit aber nach zwölf Minuten, als der Schiedsrichter nach einem harten Zweikampf auf Elfmeter für Aar entschied. Eren Lotz lies sich die Möglichkeit zur Führung nicht entgehen. Das 2:0 für Aar folgte durch ein Eigentor von Wieseck´s Torwart. Dieser faustete eine Ecke von Sören Fink in das eigene Tor (20.). Mit dem 3:0 nur kurze Zeit später war das Spiel entschieden. Yannick Freischlad setzte einen Weitschuss in die rechte Torecke (26.). Nach dem Seitenwechsel konnte Max Grimm mit einem weiteren Weitschuss auf 4:0 erhöhen (39.). Danach verflachte das Spiel weiter. Aar agierte ohne Druck und Wieseck kam deutlich besser ins Spiel. Die Folge war der Anschlusstreffer zum 4:1 in der 53. Minute. Kurze Zeit später dann sogar die Chance zum 4:2. Doch der Angreifer von Wieseck setzte den Ball aus kurzer Distanz freistehend an die Latte. Letztlich blieb es aber trotz der schlechtesten Saisonleistung beim Sieg für Aar.

2017-09-23  JFV FC Aar  - JFV Fulda 4:0 (1:0)

 

 Aar (3.) gegen Fulda (2.) war das Spitzenspiel am 6. Spieltag. Dem entsprechend gut war das Sportgelände in Bicken besucht. Aar startete offensiv und hatte durch Tom-Justin Schubert auf Vorlage von Ben Kalbitzer die erste Chance (4.), doch der Schuss ging knapp am Tor vorbei. In der 7. Minute dann die erste Möglichkeit für Fulda. Nach einem Pass in die Tiefe lief der Stürmer allein auf das Tor von Aar zu, doch Jan-Lukas Späth blieb im Duell Eins-gegen-Eins Sieger. In der 11. Minute das 1:0 für Aar, Eren Lotz verlängerte einen Freistoss von Max Grimm unhaltbar in die lange Ecke. Vier Minuten später musste Aar´s Keeper einen Freistoss aus der rechten Ecke fischen. Danach dominierte Aar das Spiel, ohne aber zu großen Möglichkeiten zu kommen. So ging es mit dem 1:0 in die Pause. Nach dem Wechsel startete Aar optimal, denn nur drei Minuten nach Wiederanpfiff schlug Ben Kalbitzer einen weiten Ball diagonal aus der Abwehr in den Lauf von Yannick Freischlad. Dieser nutze die Möglichkeit zum 2:0. Kurz darauf scheiterte Tom-Justin Schubert (42.) nach einer Ecke von Paul Kilian mit dem Kopf am Keeper von Fulda. In der 55. Minute die endgültige Entscheidung, als Pierre Mühl mit einem Heber das 3:0 erzielen konnte. Kurz vor Schluss war es Oguzahn Aysel, der zum 4:0 Endstand traf. Somit stehen nach 5 Spielen 15 Punkte auf dem Konto und der zweite Tabellenplatz wurde mit einem Spiel Rückstand gefestigt.

2017-09-09  Bad Soden-Salmünster - JFV FC Aar 1:5 (0:2)

 

 Auch diesmal konnte Trainer Stefan Glasauer mit seinen Jungs vollauf zufrieden sein. Der ohne vier Stammspieler angetretene FC Aar trat engagiert auf und kam nach 7 Min. zur Führung durch Tom Schubert.

Nach schöner Ballstafette im Mittelfeld ging Yannick Freischlad durch und erzielte in der 11 Min. das 2:0. Danach boten sich gleich mehrere sehr gute Gelegenheiten für Eren Lotz den FC Aar höher in Führung zu schießen.Aber die alte Fußballweißheit trat ein,wenn man die Chanchen auslässt ,bekommt man das Gegentor.Durch einen Weitschuss erzielte Nikita Terechow in min. 41 den völlig überraschenden Anschluss.Aber die Jungs des FC Aar besannen sich schnell wieder und so dauerte es bis zur 50 min.als Max Grimm einen Freistoss von 25 Meter in das rechte obere Dreieck hämmerte.Nun war alles wieder unter Kontrolle und Yannick Freischlad gelang das 4:1 per Kopf nach schöner Flanke von Max Grimm in Min. 50. Den Schlusspunkt eine Min. vor Abpfiff gelang Eren Lotz. Auch diesmal wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung führte auch in dieser Höhe zu dem völlig verdienten Sieg. Für Samstag zum absoluten Spitzenspiel gegen Fulda werden die Jungs gerüstet sein. Es bleibt zu hoffen , die Top Bilanz , bis jetzt ohne Punktverlust fortsetzen zu können.

2017-09-09  JFV FC Aar - OSC Vellmar 5:1 (1:1)

 

 Auf dem Rasenplatz in Ballersbach startete die C1 des JFV FC Aar gegen die Gäste aus Vellmar furios. So scheiterten Eren Lotz mit einem Seitfallzieher (7.) und Yannick Freischlad (9.) am starken Torwart der Gäste. In der 11. Minute spielte sich dann David Heuser auf der rechten Seite durch, seinen Pass in den Strafraum konnte Yannick Freischlad aus kurzer Distanz zum 1:0 verwerten. Danach kontrollierte Aar das Spiel und kam zu weiteren Chancen: Yannick Freischlad mit einem Weitschuss (21.) und Eren Lotz mit einem Drehschuss (24.). Doch beide Male blieb der Keeper aus Vellmar Sieger. In der 32. Minute dann nach einem Fehlpass Unordnung in der Abwehr von Aar und Vellmar konnte aus kurzer Entfernung den 1:1 Ausgleich erzielen. So ging es dann auch in die Pause. Nach dem Wechsel spielte Aar die physische Überlegenheit aus und konnte durch Tom-Justin Schubert aus dem Gefühl im Strafraum das 2:1 (44.) erzielen. Sören Fink legte mit einem Schuss aus 16 m in die linke Ecke zum 3:1 nach (53.). Vellmar hatte nun nichts mehr entgegen zu setzten und Aar erhöhte in der 59. Minute durch Yannick Freischlad auf 4:1. Den Schlusspunkt setzte dann Eray Yilmaz in der 69. mit dem 5:1. Insgesamt ein hochverdienter Sieg des JFV FC Aar, der nun mit drei Siegen aus drei Spielen (mit einem Spiel weniger) auf dem 3. Tabellenplatz liegt.

2017-08-19  Blau-Gelb Marburg - JFV FC Aar 0:4 (0:2)

 

Der neu formierten C1-Jugend des JFV FC Aar gelang ein perfekter Start in die zweite Saison in der Verbandsliga Nord. Gegen einen insgesamt schwachen Gegner konnte das Auswärtsspiel in Marburg gegen Blau-Gelb ungefährdet mit 4:0 (2:0) gewonnen werden.

 

 Aar war von Beginn an feldüberlegen und kam zu einer Vielzahl von Torchancen. Yannick Freischlad und Piere Mühl trafen in der 17. bzw. 20. Minute nur die Latte. In der 23. Minute dann der erste Treffer durch Pierre Mühl. Dieser konnte eine Flanke von Sören Fink von der linken Seite aus kurzer Distanz zum 1:0 verwerten. Piere Mühl war es auch, der in der 29. Minute das beruhigende 2:0 erzielte. Diesmal kam die Vorlage nach einem Freistoß von Yannick Freischlad.

 

 Nach dem Seitenwechsel kam Marburg kurz etwas besser ins Spiel und Torwart Jan-Lukas Späth musste in der 37. Minute den ersten Torschuss abwehren. In der 45. Minute dann aber die endgültige Entscheidung: Tom Schubert legte im Strafraum auf Eren Lotz ab. Dieser hatte keine Mühe das 3:0 zu erzielen. Das 4:0 (58.) dann nach einem kraftvollen Weitschuss von Mojib Sedighi in die lange rechte Ecke. Nur fünf Minuten später traf der gleiche Spieler mit einem weiteren Weitschuss nur die Latte des Marburger Tores .

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Jugendförderverein FC Aar | Impressum | Datenschutzerklärung